Seit seiner Gründung 1996 hat das junge Blechbläser-Ensemble Brass Brothers Berlin über 300 Konzerte im In- und Ausland gegeben. Mit ihrem jährlich wechselden Programm unter dem Motto "5x Blech von Bach bis Beatles" verstehen es die fünf Musiker in einzigartiger Weise, den Zuhörern anspruchsvolle und virtuose Musik in einem erlesenen Mix mit unterhaltsamen Zwischenmoderationen zu präsentieren. Durch die jahrelange Zusammenarbeit hat sich das Ensemble ein breitgefächertes Repertoire erarbeitet. Im ersten Programmteil erklingen Werke u.a. aus Barock, Klassik und Romantik, nach der Pause anspruchsvolle Jazz-Arrangements, Filmmusik sowie bekannte Beatles-Songs.

Zu den Konzert- Highlights der letzten Jahre gehörten unter anderem die Eröffnung der Weltkonferenz URBAN 21 (2000). Die Vereidigung des Bundespräsidenten Horst Köhler im Bundestag mit Liveübertragung im Fernsehen (2004). DIHK Konferenz im Berliner Abgeordnetenhaus (2006) sowie der Laureatenempfang im Porschezentrum Leipzig (2006).

Brass Brothers Berlin:

  • Axel Stock (Trompete): Studium bei Prof. Uwe Komischke (Hochschule für Musik Köln/Wuppertal), Trompetenlehrer an den städt. Musikschulen Solingen und Haan Mitglied verschiedener Ensembles und Kammerorchester in NRW.
  • Florian Kirner (Trompete): Studium bei Prof. Klaus Schuhwerk (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Frankfurt). Trompeter beim WDR Rundfunkorchester Köln.
  • Stefan Böhning (Horn): Studium bei Prof. Stefan Dohr (Hochschule für Musik "Hanns Eisler", Berlin), Hornist bei der Staatsoper München.
  • Stefan Wagner (Posaune): Studium bei Prof. Joachim Mittelacher (Universität der Künste, Berlin), Posaunist im Rundfunk- Blasorchester Leipzig (RBO).
  • Jens Uhlig (Tuba): Studium bei Prof. Dietrich Unkrodt (Hochschule für Musik "Hanns Eisler", Berlin), Tubist im Anhaltischen Theater Dessau.